Paar bei Entspannungsübung

Geburtsvorbereitung

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett rufen weitreichende Veränderung für den Organismus und die Psyche der (werdenden) Mutter hervor. Die Geburtsvorbereitung soll diese Vorgänge erklären, Sie körperlich und gefühlsmäßig auf diese Veränderungen einstellen und Ihnen Vertrauen in die eigene Kraft und Stärke unter der Geburt vermitteln.

Wir besprechen Themen wie die verschiedenen Geburtsphasen, Geburtspositionen, Umgang mit Schmerzen, Mittel zu Schmerzlinderung, Atmung und Massagen zur Geburtserleichterung, Rolle des Partners während der Geburt, Wassergeburt, Unterschiede zwischen Kliniksgeburt, Beleggeburt und Hausgeburt, ambulante Geburt, Veränderungen im Wochenbett, die Lebensumstellung durch die vergrößerte Famile, Stillen, Säuglingsernährung, Abstillen, Säuglingspflege und vieles mehr. Die Übungen gehen weit über das hinaus, was man unter Schwangerengymnastik versteht. Gymnastik, Massagen, Entspannungs- und Atemübungen fördern die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die Bindung zu Ihrem Baby und erleichtern es Ihnen, sich der Geburt hinzugeben.

In gemeinsamen Gesprächen mit anderen Teilnehmerinnen oder Paaren der Gruppe lassen sich Ängste und Sorgen leichter verarbeiten.

Die Kurse zur Geburtsvorbereitung finden zum Ende der Schwangerschaft statt, meistens beginnen sie um die 28. Schwangerschaftswoche und gehen über 7 Wochen mit einer Doppelstunde pro Woche.

Wir bieten Ihnen Kurse für Frauen und für Paare an. Auch in der Einzelkursen kann der Partner an einem Abend teilnehmen.

Die Krankenkassen tragen die Kursgebühr für die Schwangere, die Partnergebühr in den Partnerkursen wird häufig ebenfalls von den Krankenkassen übernommen.

Kurstermine